Die besten chinesischen Restaurants in München

Die bayrische Hauptstadt boomt und ist vor allem auch bei Asiaten sehr beliebt. Kein Wunder ist es deshalb, dass es in München über 50 chinesische Restaurants gibt. Um bei dieser Anzahl nicht den Überblick zu verlieren, haben wir eine kleine Auswahl der besten Lokale mit chinesischer Küche getroffen und dabei entschieden, wo sich ein Besuch lohnt. Wo es die besten Dumplings gibt, die Peking Ende besonders lecker und das Ambiente am Schönsten ist, erfahrt Ihr hier in unserem Ranking:

1. JIN

Die Preise sind hier so hoch, wie der Geschmack der Speisen umwerfend ist. Der Chef der Küche, Hao Jin hat das Restaurant nach sich benannt und macht seinem Namen alle Ehre. Seine chinesische Garkunst kombiniert er mit vollendeter Zubereitung von Fisch nach japanischer Art. Wer die gesamte Bandbreite der chinesischen Cuisine, jenseits von gebratenen Nudeln und Frühlingsrollen kennenlernen möchte, ist bei Hao Jin genau am richtigen Platz. Hier wird die gesamte Bandbreite zwischen den regionalen Küchen von Szechuan über Kantonesisch bis hin zu erlesensten Speisen der Palastküche von Peking ausgespielt. Zum Einsatz kommen nicht nur Wok und Schmortopf sondern auch der berühmte Bambuskorb und die Raw Bar. Das kann dann so aussehen, dass man mit einem Carpaccio vom Blue Fin Thunfisch mit Yuzu-Feigen und Ingwer-Vinaigrette beginnt, mit den Spareribs vom Iberico-Schwein samt chinesischer Datteln fortsetzt und das erlesene Mal mit einem tiefschwarzen Sesameis farniert mit Flugmango endet. Der Ausflug in erstaunliche Geschmackswelten der chinesischen Küche wird von einem außergewöhnlich aufmerksamen Service abgerundet.

Adresse:

Kanalstr. 14
80538 München

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag: 12:00 – 14:30 und 18:00 – 23:30 Uhr

Home

2. MAO

Das Mao ist ein chinesisches Restaurant in dem die üblichen Dekorationselemente fehlen und dafür der Name umso exotischer ist. Der „große Vorsitzende“ ist hier durch seine „Rote Bibel“ an jedem Tisch präsent. Gäste sitzen an langen Holztafeln. Die Sitzbänke sind nur mit Bastmatten gepolstert und die Wandgestaltung ist so schlicht wie die Kleidung der Kulturrevolution. Dafür ist die Speisekarte ebenso umfangreich wie vielfältig. Ganz im Gegensatz Name stellen die zahlreichen Gerichte einen modernen Mix aus den üblichen Verdächtigen wie Frühlingsrollen, Teigtaschen und gebratener Ente Süß Sauer und einigen ausgefalleneren Gerichten dar. Zu empfehlen sind hier die gebratenen Hummerkrabben nach altchinesischer Art, die so zahlreich sind, dass man sie fast nicht alleine verspeisen kann. Kein Gericht ist in diesem Restaurant teurer als 15 Euro und so kann man hier schnell zum Stammgast werden. Ein zusätzliches Plus ist, dass alle Gerichte Glutamat frei sind man für einen Rabatt von 10 Prozent auch alle Speisen mit nach Hause nehmen kann. Für ein chinesisches Restaurant gehobener Qualität ist das ein außergewöhnlicher Service.

Adresse:

Schleißheimer Str. 92
80797 München

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 11:30 – 14:30 und 17:30 – 23:30 Uhr
Samstag und Sonntag: 17:30 – 23:30 Uhr

http://www.mao-muenchen.de

3. YINSHI

Ein deutlich stärkerer Akzent auf die Gestaltung der Innenräume wurde im China-Restaurant Yinshi gelegt. Durch große Leuchtröhren in der Mitte des Raumes und eine allgemein aufwendige Lichtgestaltung wird hier die gemütliche Atmosphäre einer Lounge erzeugt. Die Preise für ein Gericht gehen hier hoch bis zu 25 Euro. Damit ist das Yinshi ein Restaurant in München im Mittelpreis-Segment und dort sicherlich eine absolute Top-Adresse. Überzeugend ist vor allem die schier unendliche Auswahl an Hauptgerichten. Neben den bekannten Klassikern kann man hier allerdings auch wirklich äußerst Exotisches finden. Seezunge mag man vielleicht noch irgend woanders bekommen haben. Aber wer hat schonmal Krokodil, knusprige Froschschenkel oder gar Quallen serviert bekommen? Diese Speisen werden übrigens von extra aus China engagierten Spezial-Köchen zubereitet. Das außergewöhnliche Design, der herausragende Service und die beispiellose Bandbreite an Hautgerichten machen das Yinshi zu einem Muss für jeden Liebhaber der chinesischen Küche. Wer für seinen Besuch dieses Restaurants in München ein bisschen Geld sparen will, kann übrigens auf das All You Can Eat-Mittagsbuffet zugreifen, welches an den Wochentagen von 12 bis 14 Uhr angeboten wird.

Adresse:

Schleißheimer Str. 182
80797 München

Öffnungszeiten:

Montag bis Sonntag: 11:30 – 15:00 und 18:00 – 24:00 Uhr
Freitag und Samstag: bis 01:00 Uhr

http://www.yinshi.de

4. CHI

Das Chi ist ein Restaurant in München in dem es äußerst familiär zugeht. Und das auf Münchens angesagtester Ausgehmeile. Das Chi hat eine überschaubare Größe und ist mit seinen dunklen Gold- und Holztönen wirklich sehr gemütlich. Die Küche stammt vor allem aus Hongkong und überzeugt vor allem bei den Suppen und Vorspeisen, die zwischen 5 und 13 Euro kosten. Gedämpfte Dumplings mit verschiedenen Füllungen sind dabei ebenso lecker wie die gebackenen Wan Tans oder die köstlich knusprigen Hong Kong Rollen. Die wohl mit Abstand populärste Hauptspeise ist die „Aromatic Duck“ deren knuspriges Fleisch in zart dünne Pfannkuchen eingerollt werden kann. Während der Woche kann man hier übrigens sehr günstige Mittagsmenüs genießen, die meist nicht teurer als 6,50 Euro sind.

Adresse:

Rumfordstr. 14
80469 München

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag: 12:00 – 14:30 Uhr und 18:00 bis 23:30 Uhr
Business-Lunch: Montag bis Samstag: 12:00 – 14:30 Uhr

http://www.chi-hongkong-cuisine.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright majestic-restaurant.de 2018
Shale theme by Siteturner